Strom messen mit einem Multimeter

Einstellung Strom messenIn diesem Beitrag beschreibe ich, wie man mit einem Multimeter einen Strom messen kann und was dabei zu beachten ist.

Wie bei der Spannungsmessung kann man bei der Strommessung einen Gleichstrom messen oder einen Wechselstrom. Vor der Messung sollte man wissen, welchen von beiden man messen will.

Beim Anschließen der Messleitungen für die Strommessung, gibt es bei den meisten Multimetern zwei Buchsen für verschiedene Messbereiche. Bei der Wahl der richtigen Buchse, sollte man sich an der Stromaufnahme des Messobjekts orientieren. Ist diese nicht bekannt, sollte man auf jeden Fall beim größeren Messbereich beginnen. Übersteigt der zu messende Strom den Messbereich, benötigt man ein anderes Messgerät mit größerem Bereich.

Nachdem die richtige Buchse gewählt wurde, wird der Drehschalter in den richtigen Bereich gedreht. Für Wechselstrommessung in den Bereich mit dem Ã und für die Gleichstrommessung  in den Bereich mit dem A mit dem – darüber. Ist der Bereich des zu messenden Stroms nicht bekannt, beginnt man beim Höchsten.

Um den Strom zu messen, muss das Messgerät in Reihe zum Messobjekt geschaltet werden. Das heißt es muss in die Schaltung eingegriffen werden. Der Kontakt am Messobjekt muss an einer Seite getrennt werden und das Messgerät eingefügt werden (siehe Bild).

Auf folgende Dinge sollte man bei der Strommessung achten:

  • Bei Überschreitung des Buchsen-Messbereichs, brennt die interne Feinsicherung durch und muss durch eine gleichwertige getauscht werden.
  • Bei Messung des Wechselstroms, wird der Effektivwert angezeigt.

Wie funktioniert die Strommessung im Einzelnen

SpannungsmessungBild: Schematische Darstellung einer Strommessung

Zwischen den Messbuchsen für die Strommessung befindet sich ein niederohmiger Widerstand, ein sogenannter „Shunt“.
Durch das in Reihe schalten des Messgeräts, fließt der zu messende Strom über den Shunt. Durch den Strom fällt eine Spannung über dem Shunt ab, welche vom Messgerät gemessen wird. Über die Spannung kann dann der Strom berechnet und angezeigt werden. Durch geschicktes Wählen des Shunt-Wertes, kann die gemessene Spannung auch direkt als Strom angezeigt werden.


Werbung